95 Nürnberger Nachrichten vom 09.09.2008 « stopptantiantifa

Scheiben eingeworfen

Unbekannte haben Schaufenster der DKP demoliert

Unbekannte haben in der Nacht die Schaufenster-Scheiben des DKP-Büros in der Reichstraße im Stadtteil Gärten hinter der Veste demoliert.

August Ballin, Bezirksvorsitzender der Deutschen Kommunistischen Partei in Nordbayern, fand die Geschosse am Morgen im Büro der Partei. Die Scheiben waren mit schweren Teerbrocken eingeworfen worden. Insgesamt seien vier Fenster zerstört worden, sagt der DKP-Chef.

Ballin vermutet die Täter in der rechten Szene. Vielleicht hätten sie sich für demolierte Wahlkampf-Plakate rächen wollen, meint er. Bei der Polizei hat Ballin jedoch bislang keine Anzeige erstattet.

Auch der Antifa-Szene-Treff «Schwarze Katze» in Gostenhof ist vor wenigen Tagen attackiert worden. Es sei ebenfalls das Fenster eingeworfen worden, so Walter Bauer vom linken Buchladen und gleichnamigen Verlag «Libresso». Auch in seinem Buchladen würden regelmäßig die Scheiben eingeworfen, erzählt er. Die Täter seien nie gefasst worden.
sto




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: