Archiv für Januar 2010

NN vom 21.01.2010

Muss Stadtrat Schmaus in den Knast?

Der rechte Stadtrat muss schon wieder vor den Richter treten

NÜRNBERG – Eine Prügelei vor einer Gaststätte – nicht gerade das Auftreten, das Nürnbergs Bürger mit einem Stadtrat verbinden. Doch Sebastian Schmaus, Stadtrat der NPD-Tarnliste Bürgerinitiative Ausländerstopp, geriet schon wieder ins Visier der Justiz.
(mehr…)

Betreff: 2. Prozesstag im Verfahren gegen den Anmelder der antifaschistischen Kaffefahrt

Montag, den 25.01.10 wird um 11 Uhr im Sitzungssaal 62 des Nürnberger Amtsgerichts der Prozess gegen den Anmelder einer antifaschistischen Kaffeefahrt fortgeführt. Begonnen hatte der Prozess vor zwei Wochen; er musste aus Verfahrensgründen vertagt werden. Angeklagt ist der Antifaschist, weil die Staatsanwaltschaft ihm vorwirft, er habe die Auflagen nicht durchgesetzt, die das Veröffentlichen von Neonazi-Funktionären wie Sebastian Schmaus verboten. Die Verteidigerin will auf Freispruch plädieren, da sie bereits den Auflagenbescheid für rechtswidrig hält: einen Strafbefehl über 150 Tagessätze hält sie für nicht vertretbar.
(mehr…)

Radio Z vom 14.01.09

hier gibts den Radio Beitrag zum anhören
Anti-Antifa-Prozess in Nürnberg
Geschrieben von Marco Schrage

In Nürnberg fand heute morgen der Berufungsprozess gegen den rechtsradikalen Stadtrat Sebastian Schmaus statt. Schmaus und ein weiterer Neonazi waren im Mai vergangenen Jahres zu Geldstrafen verurteilt worden, weil sie AntifaschistInnen fotografiert und deren Bilder dann der neonazistischen Anti-Antifa zur Veröffentlichung weitergegeben hatten. Über den heutigen Prozess sprachen wir mit einem Vertreter der Initiative Anti-Antifa Stoppen!
(mehr…)

Redok vom 14.01.09

Acht Monate auf Bewährung für blaufahrenden „Anti-Antifa“-Fotografen

Nürnberg. Zu einer Bewährungsstrafe von acht Monaten hat das Landgericht Nürnberg-Fürth das rechtsextreme Nürnberger Stadtrats-Mitglied Sebastian Schmaus verurteilt. Der auf der NPD-Tarnliste „Bürgerinitiative Ausländerstopp“ in den Stadtrat gewählte Schmaus hatte Fotos von Nazi-Gegnern geschossen und zur Veröffentlichung auf einer „Anti-Antifa“-Webseite verfügbar gemacht. Ein Mitangeklagter kam mit einer Geldstrafe davon, obwohl auf seinem Computer Baupläne für eine Bombe entdeckt worden waren.
(mehr…)

BR vom 14.01.09

Landgericht Nürnberg-Fürth Bewährungsstrafe für rechtsextremen Stadtrat

Der rechtsextreme Nürnberger Stadtrat Sebastian Schmaus ist vom Landgericht Nürnberg-Fürth zu acht Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Er hatte bei NPD-Kundgebungen Gegendemonstranten fotografiert und die Aufnahmen veröffentlicht.
(mehr…)

Dokumentationsarchiv vom 14.01.09

Acht Monate auf Bewährung für blaufahrenden „Anti-Antifa“-Fotografen

Zu einer Bewährungsstrafe von acht Monaten hat das Landgericht Nürnberg-Fürth das rechtsextreme Nürnberger Stadtrats-Mitglied Sebastian Schmaus verurteilt. Der auf der NPD-Tarnliste „Bürgerinitiative Ausländerstopp“ in den Stadtrat gewählte Schmaus hatte Fotos von Nazi-Gegnern geschossen und zur Veröffentlichung auf einer „Anti-Antifa“-Webseite verfügbar gemacht. Ein Mitangeklagter kam mit einer Geldstrafe davon, obwohl auf seinem Computer Baupläne für eine Bombe entdeckt worden waren. (mehr…)

Süddeutsche vom 14.01.09

Bewährungsstrafe für Stadtrat Schmaus

Nürnberg – Der Nürnberger Stadtrat Sebastian Schmaus von der NPD-nahen Bürgerinitiative Ausländerstopp ist am Mittwoch vom Landgericht Nürnberg zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Der 26-Jährige hatte bei rechtsextremen Veranstaltungen in Gräfenberg und Fürth Gegendemonstranten fotografiert, deren Bilder dann ohne deren Zustimmung im Internet gezeigt wurden (siehe SZ von Mittwoch).
(mehr…)

NZ vom 14.01.09

Prozess gegen Rechtsextreme:
Bewährung für rechtsradikalen Stadtrat Schmaus

Bewährung für rechtsradikalen Stadtrat Schmaus
Stadtrat Sebastian Schmaus (Bürgerinitiative Ausländerstopp), der bei NPD-Kundgebungen Gegendemonstranten fotografierte und die Bilder ins Internet stellen ließ, ist vor dem Landgericht wegen Verstoßes gegen das Kunsturheberrecht zu einer Bewährungsstrafe von acht Monaten verurteilt worden. Zudem muss der 26-Jährige 1000 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen.
(mehr…)

Abendzeitung vom 14.01.09:

Nürnberger Neo-Nazi: Er hatte Bomben-Pläne auf dem PC!

Michael R (22) ist ein Gefolgsmann des rechtsextremen Stadtrats Sebastian Schmaus. Der ließ vor dem Zugriff der Ermittler brisante Daten verschwinden

NÜRNBERG Unheimlich! Die Polizei hat auf dem Computer eines Nürnberger Neo-Nazis (22) die Konstruktionspläne für eine Bombe entdeckt! Der Mann ist ein enger Gefolgsmann von Sebastian Schmaus (26), der für die rechtsextreme „Bürgerinitiative Ausländerstopp“ im Stadtrat sitzt.
(mehr…)

Pressemitteilung: Mildere Urteile aufgrund von Geständnissen im Anti-Antifa-Prozess

Am 13.1.10 fand vor dem Nürnberger Landgericht der Berufungsprozess im Anti-Antifa-Verfahren gegen den rechtsextremen Nürnberger Stadtrat Sebastian Schmaus und seinen Kameraden Michael R. statt. Die Angeklagten gestanden zu Anfang der Verhandlung die Vorwürfe und beschränkten die Berufung auf die Höhe des Strafmaßes. Schmaus wurde zu 8 Monaten Freiheitsstrafe auf 3 Jahre Bewährung verurteilt, was einer Gesamtstrafe aus einer Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer und dem heutigen Verfahren entspricht. Der 22jährige Mittäter muss 1500 Euro an einen gemeinnützigen Verein bezahlen.
(mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: