Anti-Antifa aus Bocholt ruft zum Mord auf !

Seit Samstag, den 10.Mai kursiert im Internet ein Video in dem zum Mord an einem Antifaschisten aus Bocholt aufgerufen wird. Dabei werden unteranderem auch persönliche Daten publiziert.

Es scheint, dass das Video bereits von der Webplattform genommen wurde. Trotzdem dokumentieren wir hier einen Solidaritätsaufruf:

„Seit Samstag, den 10. Mai, kursiert im Internet ein Video, in dem zum Mord an unseren Genossen Rainer Sauer aufgerufen wird. In einem dreiminütigen Filmbeitrag wird zunächst sein Konterfei gezeigt, dann erscheint ein Maschinengewehr, dazu im Hintergrund Hetzmusik mit eindeutigen Texten. Auch persönliche Daten werden eingeblendet. Das Video ist laut Eingabedaten von „NSBocholter“

Rainer Sauer, Kreissprecher der LINKEN.Borken, Gewerkschaftsaktivist und bekennender Antifaschist stellte sich in der Vergangenheit dem braunen Terror in Bocholt entgegen:
Als Neo-Nazis für den 8. September 2007 eine Demonstration in Bocholt ankündigten, organisierte die von Rainer Sauer gegründete Bürgerinitiative eine Gegendemonstration, an der sich über 2.000 Menschen in der rund 75.000 Einwohnerstadt beteiligten. Zugleich sammelte die Initiative über 4000 Unterschriften für ein Verbot der NPD.

Daraufhin wurde das Haus von Rainer Sauer und seiner Familie von Neonazis belagert. Mit Sprechgesängen umkreisten die Neonazis in der Nacht vom 11. auf dem 12. Januar 2008 sein Haus, aus ihren Autos schallte neofaschistische Musik.
Der Mordaufruf gegen Rainer Sauer ist der Höhepunkt dieser neofaschistischen Hetzjagd auf unseren Genossen Rainer Sauer.
Neonazis bedrohen sein Leben.

Den FaschistInnen muss klar gemacht werden:
Wir stehen zusammen, keinen Fußbreit den FaschistInnen!

Wir rufen auf zur Solidarität mit Rainer Sauer, seiner Familie und den weiteren Mitstreiterinnen und Mitstreitern im Kampf gegen Faschismus in Bocholt und überall in NRW!

Tragt Euch ein in die Soli-Homepage:

www.kein-fussbreit-den-faschisten.de

und setzt damit ein Zeichen!“





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: